Saison 2013 / 2014

­čśÄ Bericht zum Trainingslager der F- und D-Jugend in Seifhennersdorf 2014

31 _________________________________________________________________________

SV Victoria 90 : SpG Chemie/ TuS

Mittwoch, 21.05.2014 von Marcel Jungen

Am heutigen Mittwoch traten wir unser Nachholspiel gegen die SpG Chemie/TuS an. Es war ein sommerlicher Tag mit Temperaturen von 28 Grad. Aber genau dieses Wetter lag uns!!! Wir sahen ein gro├čartiges Spiel, mit puren Emotionen, ob bei den Kindern oder Trainern. Wir haben das Spiel mit viel Mut und Kampfgeist begonnen. Diese Euphorie brach einfach nicht ab und wir spielten zum Gro├čteil in der gegnerischen H├Ąlfte und wie sollte es anders kommen, wurden wir kurz vor der Halbzeit f├╝r unseren Kampfgeist belohnt. TOOOOOORRRRR 1:0

Dann gingen wir in die Halbzeit und wir Trainer mussten gar nicht viel sagen, au├čer weiter so Jungs. Die zweite Halbzeit wurde angepfiffen und wir setzten unseren Druck der ersten Halbzeit fort. Spielten vorbildlich ├╝ber die Fl├╝gel und brachten den Ball an den richtigen Punkten in die Mitte. TOOOOOORRRRR 2:0

Ansto├č SpG Chemie/Tus und gleich wieder gingen wir auf den Ball und eroberten ihn zur├╝ck. Die Kids wurden immer besser, die Spielz├╝ge genauer und sie wurden ein Drittes Mal belohnt. TOOOOOORRRRR 3:0

Die Eltern und Zuschauer waren aus dem H├Ąuschen. Sie wurden angefeuert und best├Ąrkt in dem was sie da mit dem Ball machten. Unsere Abwehr stand wie eine Mauer, leider fiel durch einen kleinen Torwartfehler das 3:1. Aber das war halb so wild und wir fanden ganz schnell zur├╝ck ins Spiel. Da wir nun in einem Rausch des Tore Schie├čens waren, belohnten wir uns einfach nochmal selber. TOOOOOORRRRR 4:1

Fazit: Wir sind ├╝berw├Ąltigt ├╝ber diese Leistung und die Kids belohnten sich selbst. Nun hie├č es den Sieg feiern ­čśë

Torsch├╝tzen: Jacob, Ben, Yves, Hugo

_________________________________________________________________________

MoGoNo 2 : SV Victoria90

Sonntag, 11.05.2014 von Marcel Jungen

Am heutigen Sonntag traten wir gegen MoGoNo 2 an. Es war das erste Spiel nach einen erfolgreichen Trainingslager und wir waren voller Erwartungen. Das Spiel begann sehr ausgeglichen und beide Mannschaften wollten das erste Tor erzielen. Aus einer Unachtsamkeit der Abwehr viel das 1:0. Dennoch gaben wir uns nicht auf und k├Ąmpften bis zur Halbzeit mit dem 1:0 R├╝ckstand.

In der zweiten Halbzeit versuchten wir viel Druck aufzubauen und dieses gelang uns auch, wir spielten viel in der gegnerischen H├Ąlfte, doch ohne Erfolg. Wir hatten leider unsere Euphorie aus der ersten Halbzeit vergessen und liefen vertr├Ąumt ├╝ber den Rasen. Letzte Aktion von den Victorianern , eine Flanke von der linken Seite in die Mitte dort wartete schon ein Mittelfeldspieler, leider ganz knapp am Tor vorbei.

Fazit dieses Spiels: Unser Trainingslager hat einiges in uns hervor geholt, was wir heute leider nicht abrufen konnten. Dennoch muss man sagen, dass alle Kinder bis zum Schluss gek├Ąmpft haben und sich nicht aufgegeben haben. Im n├Ąchsten Spiel werden wir uns noch einmal steigern! Auf ins neue Training . Endstand 4:0 _________________________________________________________________________

SV Victoria90 : 1.FC LOK II

Sonntag, 30.03.2014 von Birgit Schumann

Nach unserem recht erfolgreichem Turnier letztes Wochenende hatten wir uns heute viel vorgenommen. Aber leider mussten wir eine hohe Niederlage gegen den 1. FC LOK II einstecken. Mit 14:0 lie├čen die G├Ąste uns keine Chance. Unsere Junges fanden heute spielerisch keine Mittel, um den Gegner gef├Ąhrlich zu werden. Unkonzentriertheiten und der fehlende Biss machten es LOK leicht.

Kopf hoch, beim n├Ąchsten Spiel geht es wieder bei 0:0 los.

PS: Jungs, wir werden jetzt nicht den Kopf in den Sand stecken, wir m├╝ssen jetzt noch besser trainieren und vor allem disziplinierter sein. Nur so werden wir auch wieder gewinnen. Wir, das Trainerteam werden euch dabei helfen. Gemeinsam schaffen wir das.

_________________________________________________________________________

­čÖé zu Gast beim Hallenturnier LE Kicker Cup am 22.03.2014 der SG Sachsen Leipzig